starchaser.de | Erste Probeaufnahmen mit dem Sonnenfilter
3. März 2014

Erste Probeaufnahmen mit dem Sonnenfilter

Schon kurz nachdem unser selbstgebauter Sonnenfilter fertig war, hatten wir Lust ihn auszuprobieren. Allerdings spielte das Wetter nicht mit und wir mussten ein paar Tage warten. Als sich  dann der Himmel an einigen Tagen für wenige Stunden  lichtete, konnten wir unser Teleskop zum ersten mal in Richtung Sonne richten.

Die Größe unserer Sonne ist beeindruckend und auf unseren Bildern kann man schon ganz gut einige Sonnenflecken erkennen. An diesen Stellen ist die Sonne aufgrund von Anomalien des Magnetfeldes um ca. 1000 Grad kühler und deshalb erscheinen diese Stellen als dunklere Flecken. Die Außentemperatur der Sonne beträgt etwa 5800 Grad und im Inneren sogar 15 Millionen Grad. Der Durchmesser eines Sonnenflecks erreicht nicht selten die Größe unserer Erde.

Bei sonnigerem Wetter werden wir den Filter weiter ausprobieren und die Ergebnisse hier veröffentlichen.

Hinterlass ein Kommentar

*