starchaser.de | Das lange Warten hat ein Ende
17. Oktober 2014

Das lange Warten hat ein Ende

Endlich ist es so weit, nach einer kurzen astronomischen Pause, Zeit- und Wetterbedingt, haben wir es nun endlich wieder einmal geschafft, der Astronomie nachzugehen. Zu berichten gibt es einiges und auch eine neue Anschaffung wurde von uns beiden getätigt, was zunächst aber erst noch eine Überraschung bleibt.

Fotografisch haben wir uns in letzter Zeit nochmal mehr auf die Andromedagalaxie konzentriert, da sie  im Moment zur Fotografie sehr günstig am Nachthimmel steht. Jedoch haben wir sie nicht wie sonst immer per Okularprojektion abgelichtet, sondern wir haben die Kamera auf den Piggyback des Teleskopes gesetzt und mit einem 75-300er Zoom-Objektiv fotografiert.

 

Gerne würden wir auch mal mehrere Bilder, vorallem Lightframes, der Andromedagalaxie stacken, jedoch sahen die gestackten Bilder meist schlechter aus als das Original. Somit entschieden wir uns bei der letzten Beobachtungsnacht viele Bilder mit verschiedenen ISO bzw. Belichtungszeiten zu machen, um dann die besten Ergebnisse nur noch ein wenig mit dem Programm Lightroom nachzubearbeiten.

IMG_5564

                                           Original

IMG_55641

                                         Lightroom

Marcel hat auch aus Neugier mal mit seinem Handy versucht das Originalbild der Andromedagalaxie zu bearbeiten.

Eigentlich recht akzeptabel, wenn da nur nicht das Hintergrundrauschen auf dem Bild so stark zum Vorschein käme.

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

 

IMG_5508_1

In der darauffolgenden Nacht haben wir die Sternhaufen H und Chi fotografiert. Ebenfalls mit dem Zoomobjektiv auf dem Piggyback, denn die Objekte sind einfach zu groß um sie durch das Teleskop zu fotografieren.

IMG_5576

Da wir leider nicht immer die Zeiten hatten bis spät in die Nacht draußen zu bleiben, versuchten wir an einem neuen Beobachtungsplatz Timelapsevideos bzw. Startrailbilder zu erstellen. Wir haben zwar schon einige Timelapsevideos erstellt, jedoch sind wir noch nicht sehr erfahren, wenn es darum geht schon im Hellen mit dem Aufnehmen zu beginnen. Was dabei rauskam könnt ihr im folgenden Video sehen. Leider sind die ersten Aufnahmen noch sehr überbelichtet, uns fiel  jedoch keine andere Lösung ein damit wir später auch die Sterne mit auf den Bildern haben.

04.10.2014

 

 

 

 

Mit dem Startrailbild sind wir, bis auf die vielen kreuzenden Flugzeuge, sehr zufrieden. Auch schön zu sehen sind die aufgehenden Plejaden an der rechten Baumspitze des Baumes in der Mitte.

Hinterlass ein Kommentar

*