starchaser.de | Blogbeitrag

Blogbeitrag

  •  
    17. Oktober 2014
     / 

    Endlich ist es so weit, nach einer kurzen astronomischen Pause, Zeit- und Wetterbedingt, haben wir es nun endlich wieder einmal geschafft, der Astronomie nachzugehen. Zu berichten gibt es einiges und auch eine neue Anschaffung wurde von uns beiden getätigt, was zunächst aber erst noch eine Überraschung bleibt. Fotografisch haben wir uns in letzter Zeit nochmal mehr auf die Andromedagalaxie konzentriert, da sie  im …

  • 31. August 2014
     / 

    Pünktlich zum Monatsende gibt es von uns noch einen Blogbeitrag. Auch wenn es so scheint, als wäre in den letzten Wochen nicht viel passiert, haben wir uns in den letzten Wochen wieder häufiger mit der Astrofotografie beschäftigt. Dazu gab es zwar in diesem Monat, obwohl es Hochsommer sein sollte, kaum klare Nächte. In diesem Monat gab es gefühlt mehr Regen als Sonne und auch …

  • 9. Juli 2014
     / 

    Im letzten Monat hatten wir beide viel zutun und konnten die zahlreichen Gelegenheiten nicht immer ausnutzen. Das schönes Bild im letzten Monat machten wir, als die Mondoberfläche zu 99,98 Prozent von der Sonne beleuchtet wurde. Durch ein kleines Wolkenloch und innerhalb von 15 Minuten schossen wir ca. 100 Bilder vom Vollmond, um sie im Anschluss zu stacken. Viele unserer Stackingergebnisse entsprachen leider nicht …

  • 8. Juni 2014
     / 

    Gestern Abend war es endlich wieder soweit, Der Himmel zeigte sich von seiner schönsten Seite. Wir fuhren in die Nähe von Runkel, um die guten Bedingungen richtig ausnutzen zu können, da der Nachthimmel dort dunkler ist als bei uns zu Hause. Als wir unsere Ausrüstung gegen halb 11 aufbauten, scheinte der Mond noch sehr hell. Wir wussten das um diese Zeit auch irgendwann …

  • Jetzt ist der Mai auch schon vorbei! In diesem Monat hatten wir beide wenig Zeit für ausgiebige Beobachtungsnächte. Dies lag zum einen daran, dass Maurice kurz vor dem Ende seines Studiums steht und seine letzten Klausuren anstanden. Trotzdem versuchen wir an dieser Stelle einmal den kompletten Monat Mai zusammenzufassen. Generell gab es in diesem Monat durchaus Nächte für tolle Beobachtungen, aber überwiegend war …

  • 19. April 2014
     / 

    Nach vielen grauen Tagen, ergab sich wieder eine Gelegenheit raus zu gehen. Marcel konnte bereits am Abend zuvor die ISS dabei beobachten, wie diese ihre Runden um die Erde dreht. Leider hatte er in diesem Moment die Kamera nicht griffbereit, weil er dabei war das Teleskop für einige fotografische „Tests“ aufzubauen. Am nachfolgenden Abend trafen wir uns dann relativ früh vor dem Sonnenuntergang, …

  • 13. April 2014

    Aufgrund der immer noch schlechten Wetterlage entschlossen wir uns gestern Grillgut einzupacken und uns an der nahegelegenen ICE-Strecke niederzulassen und in aller Ruhe zu grillen. Nebenbei wollten wir natürlich noch ein paar schöne Langzeitaufnahmen zu machen. Doch dieser Plan wurde von Maurice spontan geändert. Als Bene und Marcel bei Maurice ankamen wurden die Worte, Frankfurter Flughafen in den Raum geworfen. Nach kurzem Überlegen …

  • 1. April 2014

    Startrails sind ein Bereich in der Astrofotografie bei dem es weniger auf eine gute Ausrüstung ankommt. Viel mehr benötigt man für eine Aufnahme wie generell bei der Astrofotografie viel Zeit. Wie bereits berichtet waren in der letzten Woche die Bedingungen für Astrofotografie und astronomische Beobachtungen zwar Theoretisch gut laut den Wetterdiensten und Calsky und Sat24, doch draußen im Feld war die Sicht dann …

  • 26. März 2014
     / 

    Gestern Abend war es mal wieder soweit. Das Wetter sollte laut calsky.com und sat24.com ideal werden. Marcel machte sich schon am späten Nachmittag auf den Weg um neue Bilder vom Sonnenuntergang zu machen und damit wir ein weiteres Timelapsevideo erstellen können. Insgesamt wurden 650 Bilder über 2 Stunden gemacht. Leider ist ein leichtes flackern in dem Video zu sehen, was sehr wahrscheinlich damit …

  • 23. März 2014

    Mit dem Thema digitale Bildbearbeitung haben wir uns bis jetzt, außer dem Stacken von Bildern noch nicht so intensiv auseinander gesetzt. Nach langem Überlegen und langer Recherche entschieden wir uns das Programm Adobe Lightroom zuzulegen. Zwei Tagen lang machten wir uns mit dem Programm vertraut, um auch wirklich beste Ergebnisse erreichen zu können. Auf den ersten Blick erscheint die Bedienoberfläche ein wenig unübersichtlich …